Museum der bildenden Künste – f/stop Satellit

Karin Wieckhorst: Begegnungen

Museum der bildenden Künste

Katharinenstraße 10, 04109 Leipzig

 

Eröffnung: 5. Juni 2018, 18:00 Uhr

6. Juni – 2. September 2018

Di, Do – So 10:00 – 18:00 Uhr, Mi 12:00 – 20:00 Uhr

 

Tagesticket: 10 € (ermäßigt 7 €), Gruppentarif 8 € p.P., Abendticket 5 € (ab 1 Std. vor Schließung), BesucherInnen mit f/stop-Ticket erhalten 30% Ermäßigung

Die Fotografien von Karin Wieckhorst (*1942) sind unvoreingenommen, sie sind intim und immer ehrlich. Mit ihren Porträts erforscht sie die Wechselwirkung zwischen Selbstbild und Fremdwahrnehmung – das Spannungsfeld der identitätsstiftenden Suche jedes Menschen.

 

Mitte der 80er Jahre begann Karin Wieckhorst, bildende Künstler in ihren Ateliers zu porträtieren. Den Aufnahmen stehen Fotografien gegenüber, die von den jeweiligen Künstlern bearbeitet wurden und den Blick der Fotografin mit ihrer künstlerischen Selbstsicht konfrontieren.

 

Kurz nach der Wende beschäftigte sich Wieckhorst mit Frauen, die einzig durch ihre gemeinsame DDR-Biografie verbunden sind. Die Kombination der Fotos und Texte zeugen von der Monumentalität des Privaten und davon, dass sich gerade im  Alltäglichen die Würde des Einzelnen zeigt.

 

Bild: Karin Wieckhorst, Angela Hampel, 1986.