D21 Kunstraum – f/stop Satellit

Xu Bing, Jacky Connolly, Mark Fridvalski, Kik Melone, Karin Michalski in Kollaboration mit Ann Cvetkovich, und ein Video von Mark Leckey: 🙁

D21 Kunstraum

Demmeringstraße 21, 04177 Leipzig

 

Eröffnung: 7. Juni 2018, 19:00 Uhr

Performance von Kik Melone: 30. Juni und 1. Juli, 19:00 Uhr

 

7. Juni – 15. Juli 2018

Fr – So, 15:00 – 19:00 Uhr

„Wie fühlst Du Dich? Fühlst Du etwas? Willst Du etwas fühlen?“

 

Die Ausstellung 🙁 pendelt zwischen Ekstase und Depression und folgt dem Smiley auf seinem Weg durch die Gesellschaft. Als Motivationsbutton für Arbeiter_innen geschaffen, wird er zum Symbol der Rave-Bewegung. Heute ist er als Emoji aus der digitalen Kommunikation kaum noch wegzudenken und lädt dazu ein, komplexe Gefühle auf eine Auswahl von Symbolen zu reduzieren. Emotionen werden maschinenlesbar, ökonomisch verwertbar und politisch leichter nutzbar. Sie werden alphabetisiert, geordnet, verflacht.

 

Die Ausstellung ist Teil des D21 Jahresthemas „Emotional States“, im Rahmen dessen wir fragen: Wie beeinflusst, transformiert, bewirkt oder verstärkt Kunst Affekte und Emotionen und welche Rolle spielen sie für das Subjekt in der Gesellschaft?